Projekt

Moderne, effiziente und flexible Büroflächen in Verbindung mit zeitloser Architektur und herausragender Verkehrsanbindung – dafür stehen die SÜDKREUZ OFFICES in Berlin.

Das Ensemble gliedert sich in zwei real geteilte Bürogebäude mit einer gemeinsamen Tiefgarage. Insgesamt ca. 19.700 m² Büromietfläche können beliebig miteinander verbunden und individuell ausgebaut werden. Abgerundet wird das Konzept durch attraktive Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss, die eine wichtige Nahversorgungsfunktion für die Nutzer des Objekts und das gesamte Quartier der ”Schöneberger Linse“ einnehmen. Die Entwürfe stammen von den renommierten Hamburger Architekturbüros Hadi Teherani Architects und pbp – prasch buken partner. Die zwei modernen Fassaden der SÜDKREUZ OFFICES setzen unterschiedliche Architekturakzente, prägen den Standort und schaffen eine hohe Identifikation für Mitarbeiter und Kunden.

Das LIP-Entwicklungsteam hat seine Leidenschaft und langjährige Erfahrung eingebracht, um künftigen Nutzern größtmögliche Effizienz in attraktiven Räumlichkeiten zu ermöglichen. Ebenso visionäre wie kostenbewusste Unternehmen werden die Nutzertauglichkeit, Rentabilität und Produktivität der Arbeitsplätze der SÜDKREUZ OFFICES zu schätzen wissen.

Neben der zeitlosen Architektur und den effizienten Grundrissen bieten die SÜDKREUZ OFFICES ein Höchstmaß an Flexibilität: Jegliche Arbeitsstruktur ist über die individuell gestaltbaren Grundrisse abbildbar – von modernen kommunikationsorientierten Kombilösungen über Open-Space-Konzepte bis hin zur klassischen 1 – 2-Personen-Büro-Struktur, inklusive der Annehmlichkeiten, die ein Mitarbeiter heute und in Zukunft von seiner Arbeitswelt erwartet. So sind die Nutzer der SÜDKREUZ OFFICES für die Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen gewappnet.

EXPOSÉ
PDF | ca. 4 Mb

Standort

Berlin

Als Hauptstadt und größter Stadt Deutschlands mit 3,65 Mio. Einwohnern kommt Berlin eine besondere Bedeutung zu, die sich in einem enormen jährlichen Bevölkerungszuwachs mit Zuzug von ca. 50.000 Personen sowie einem starken Wirtschaftswachstum zeigt.

Der wachsende Einfluss Deutschlands in Europa und der Welt steigert zunehmend die Attraktivität Berlins als Unternehmensstandort. Hiervon profitiert nicht zuletzt die pulsierende Start-up-Szene, die sich in Berlin etabliert hat. Sie ist das Ergebnis der langfristigen und intensiven Investitionen in Universitäten, Fachschulen und Forschungseinrichtungen. Berlin hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Wissenschaftsstandorte entwickelt. Diese Entwicklung wird weiter anhalten – darüber sind sich alle Fachleute einig.

Schöneberger Linse

Die ”Schöneberger Linse“ ist das zurzeit attraktivste Entwicklungsgebiet im Zentrum Berlins. Das gemischt genutzte Quartier wird in wenigen Jahren das Bild um den ICE-Bahnhof Südkreuz nachhaltig verändern. Hier werden vor allem die SÜDKREUZ OFFICES durch ihre klare Architektursprache in den Mittelpunkt rücken.

Neben mehreren großflächigen Büroneubauten ist im Gebiet der ”Schöneberger Linse“ in den nächsten Jahren die Realisierung von rund 1.000 Wohnungen geplant, die den dringenden Bedarf der wachsenden Stadt an neuem Wohnraum bedienen werden. Vervollständigt wird das Quartier durch weitere wichtige Bausteine wie ein Hotel, Handel und Gastronomie sowie Einrichtungen für Kinder und ältere Menschen. So entsteht von Anfang an ein durchmischtes und lebendiges Quartier.

Berlin

  • Ca. 3,65 Mio. Einwohner
  • Ca. 50.000 neue Einwohner p.a.
  • Stärkstes Wirtschaftswachstum in Deutschland
  • Intenational geprägte Wirtschaftsstruktur
  • Hohe Start-Up-Quote
  • Kulturelle Vielfalt
  • Exzellente Infrastruktur

Verkehrsanbindung

Die steigende berufliche Flexibilität und Reisebereitschaft erfordern von modernen Bürostandorten eine vielfältige Bandbreite an Mobilitätsangeboten. Die SÜDKREUZ OFFICES lassen hier keine Wünsche offen: Direkt vor der Tür befindet sich der ICE-Bahnhof Südkreuz, eine der wichtigsten Drehscheiben für den Fern- und Nahverkehr in Berlin. Mit dem Anschluss an den Berliner S-Bahn-Ring und einem Busbahnhof bietet er schnellste Verbindungen in alle Himmelsrichtungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das nahe gelegene Kreuz Schöneberg ist für den Individualverkehr ein einmaliger und effizienter Zugang zu Berlins Autobahnnetz, das nicht zuletzt eine Anbindung an den Flughafen Berlin-Tegel und zukünftig an den Flughafen Berlin Brandenburg mit Fahrtzeiten von jeweils weniger als 20 Minuten ermöglicht.

ENTFERNUNGEN

Hauptbahnhof ca. 7 Min.¹
Potsdamer Platz ca. 5 Min.¹
Friedrichstraße ca. 11 Min.¹
Alexanderplatz ca. 17 Min.¹
Tiergarten ca. 13 Min.¹
Flughafen Tegel ca. 14 Min.²
Flughafen BER ca. 17 Min.²
Autobahnanschluss A 100 ca. 2 Min.²
Autobahnanschluss A 103 ca. 2 Min.²
1) Mit öffentlichen Verkehrsmitteln.  2) Mit dem Pkw.

Infrastruktur

Der langfristige Erfolg einer Immobilie hängt nicht zuletzt vom Mehrwert ihres urbanen Umfeldes ab. Die Möglichkeiten des Standorts für die Mitarbeiter des Unternehmens sind von grundlegender Bedeutung für das persönliche Wohlbefinden. Hierzu zählen Einkaufsmöglichkeiten sowie vielfältige Gastronomieangebote. Die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter trägt schlussendlich zu einer steigenden Unternehmenseffizienz bei.

Das Leben der ”Schöneberger Linse“ spielt sich unmittelbar im Umfeld der SÜDKREUZ OFFICES ab – hier an der Kreuzung Tempelhofer Weg/ Hedwig-Dohm-Straße liegt der pulsierende Mittelpunkt des neuen Quartiers. Mit zunehmender Entwicklung des lebendigen Quartiers werden die Angebote stark erweitert. Der Einkaufsbahnhof Südkreuz bietet bereits vielfältige Möglichkeiten. Mit Fertigstellung des SÜDKREUZ OFFICE 1 wird ein großer Lebensmittelmarkt im Erdgeschoss eröffnet. Neben hochwertigen Einkaufsmöglichkeiten beinhaltet dieser auch Gastronomie.

Nachbarn

In direkter Nachbarschaft zur ”Schöneberger Linse“ befindet sich der EUREF-Campus, der als Symbol für die Energiewende in Deutschland gilt und Unternehmen aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Mobilität als Standort dient. Hier sind Global Player und Start-ups genauso vertreten wie Forschungseinrichtungen. Das weithin sichtbare historische Gasometer ist ein Landmark, das die Vergangenheit und die Zukunft des Standorts miteinander verbindet. Die Bürogebäude im Umfeld der SÜDKREUZ OFFICES sind bereits nahezu vollständig an namhafte Unternehmen vermietet und erzeugen so eine Sogkraft, die sich auf ganz Berlin auswirken wird. Ganz zu schweigen von den vielfältigen Synergieeffekten, die das neue Quartier formen.

Vis-a-vis entsteht ein Bürogebäude in Holz-Hybridbauweise mit einem vorgelagerten öffentlichen Platz, der mit Grünflächen und gastronomischen Angeboten eine hohe Verweilqualität aufweisen wird – die perfekte Quartiersoase für die Mittagspause oder den Feierabend.

QUARTIERSENTWICKLUNG

  • Schaffung eines neuen, lebendigen Stadtteils mit Zukunftscharakter
  • Nutzungsmix aus Wohn-, Büro-, Hotel- und Handelsflächen
  • Schaffung urbaner Plätze
  • Tempelhofer Weg als Boulevard
  • Aufwertungs- und Stadtentwicklungsmaßnahmen auch im näheren Umfeld

Objekt

Architektur

Für die Planung der SÜDKREUZ OFFICES orientierten sich die Architekten Hadi Teherani Architects und pbp – prasch buken partner an der für Berlin typischen Blockrandbebauung, die sich hervorragend in das Umfeld einfügt. Die Bürogebäude schließen mit dem 6. bzw. 7.Obergeschoss als Staffelgeschoss ab und bieten auf den großzügigen Balkonen einen einzigartigen Blick über Berlin. Die modernen und zeitlosen Fassaden des Stararchitekten Hadi Teherani sorgen für ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb des Quartiers.

KONZEPT

Das Wohlbefinden der Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz hängt von einer Vielzahl von Bedürfnissen ab. Die Architektur muss diese Anforderungen und auch aktuelle Erkenntnisse berücksichtigen. Dieser Grundgedanke bildet die Basis für die Planung der SÜDKREUZ OFFICES.

Das wegweisende Architekturkonzept basiert insbesondere auf den ökonomischen und wirtschaftlichen Ansprüchen der Nutzer. Eine hervorragende Flächeneffizienz und ein hoher technischer Standard halten Mieten und Nebenkosten gering. Eine LEED-Gold-Zertifizierung wird angestrebt.

Die vier Eingangsbereiche der SÜDKREUZ OFFICES sind großzügige, helle Hallen, welche die Besucher und Mitarbeiter willkommen heißen. Die Doppelaufzüge garantieren einen schnellen Zugang zu den lichtdurchfluteten Büros. Die bodentiefen Fenster ermöglichen einen freien Blick auf die liebevoll gestalteten Innenhöfe und die intensiv begrünten Dachflächen.

ERSCHLIESSUNG

Zu Fuß erreicht man die vier großzügigen Eingänge über den Sachsendamm, die Hedwig-Dohm-Straße oder den Tempelhofer Weg. Je Erschließungskern sind zwei Mieteinheiten erreichbar.

Die Erschließungskerne reichen bis in die großzügige Tiefgarage, deren Einfahrt sich am Sachsendamm befindet. Sie verbindet die beiden Gebäude und bietet ca. 160 Stellplätze, inklusive eines Stellplatzes für einen kleinen Transporter.

SÜDKREUZ OFFICES

  • Zwei direkt aneinandergrenzende Bürohäuser
  • Jeweils markante Ecklage:
    Tempelhofer Weg/ Hedwig-Dohm-Straße
    Sachsendamm/Hedwig-Dohm-Straße
    10829 Berlin
  • Attraktive Architektur
  • Hochwertige Ausstattung
  • Repräsentative Foyers
  • Begrünte Innenhöfe

Eckdaten¹

SÜDKREUZ OFFICE 1 SÜDKREUZ OFFICE 1 GESAMT
Grundstück 3.155 m² 3.150 m² 6.305 m²
Geschosse 7 8 7/8
Mietfläche 7.900 m² 11.800 m² 19.700 m²
Mietfläche pro Etage 1.320 m² 1.330 m² 2650 m²
Teilbar ab 240 m² 214 m² 240/214 m²
Stellfläche Tiefgarage 161 73 234
1) Alle Zahlen sind ca. Angaben.

Mietflächen

EFFIZIENZ

Eine optimale Raumnutzung ist das A und O einer effizienten Mietfläche. Es werden kurze Kommunikationswege für bessere Arbeitsabläufe benötigt. Das Höchstmaß an Flexibilität, das die SÜDKREUZ OFFICES bieten, ermöglicht eine auf die Bedürfnisse des Mieters zugeschnittene Raumaufteilung. Die Ausstattung und Technik kann in den optimierten Büroflächen entsprechend den Nutzerwünschen berücksichtigt werden.

RENTABILITÄT

Die SÜDKREUZ OFFICES sind konzeptionell auf eine hohe Wirtschaftlichkeit und Rentabilität ausgelegt, was den Büronutzern in hohem Maße zugute kommt. Flächeneffizienz, Lage und attraktive Architektursprache stellen ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis her. Ein Unternehmen hat so die perfekte Basis für den wirtschaftlichen Erfolg. Grundlage des Konzeptes ist ein Achsmaß von 1,35 m, das zu einer optimalen Raum-Nutzen-Kalkulation führt und belastbare Einsparungen für das Unternehmen ergibt.

MIETBEREICHSFORMEN

Die Flexibilität der Grundrisse ermöglicht eine raumökonomische und bedarfsgerechte Mietbereichsplanung. Kleinteilige Mietbereiche lassen sich individuell zu größeren Einheiten zusammenlegen. Somit sind Klein-, Mittel- und auch Groß-flächenvermietungen möglich.

Zellenbüro-Option

Ein stiller Ort für das konzentrierte Arbeiten.

Gruppenbüro-Option

Das Gruppenbüro fördert die Kommunikation und stellt damit eine dynamische und ökonomische Organisationsform dar. Die offene Struktur der Mietbereiche ermöglicht einfache Veränderungen in der Organisation.

Kombibüro-Option

Das Kombibüro verbindet die Vorzüge des Zellenbüros mit denen des Gruppenbüros. Die Wahl der Büroorganisation hat letzten Endes der Unternehmer, der in den SÜDKREUZ OFFICES Flächen anmietet.

MIETBEREICHSPLÄNE

Ob Klein-, mittelständisches oder Großunternehmen – die SÜDKREUZ OFFICES bieten ein Konzept, bei dem sich die Räume der Unternehmensgröße anpassen. Ab einer Größe von ca. 240 m² können Flächen angemietet werden. Es kann eine Etage mit ca. 1.300 m² Mietfläche oder das komplette Gebäude mit 7.900 m² (SÜDKREUZ OFFICE 1) bzw. 11.800 m² (SÜDKREUZ OFFICE 2) zusammengelegt werden. So haben Mieter die Möglichkeit, ihre Firma den wirtschaftlichen Entwicklungen entsprechend räumlich anzupassen. Dadurch kann ein Umzug vermieden werden, was Kosten spart und die gute Adresse erhält.

Ausstattung

Achsmaß 1,35 m
Lichte Raumhöhe¹ ca. 3 m
Bodenaufbau¹ Hohlraumboden
Bodenaufbau Flure Doppelboden
Kühlung / Heizung zentrale Lüftungsanlage, Bodenkonvektoren zum Heizen und Kühlen
Sonnenschutz außenliegend, elektrisch
Fensterhöhe bodentief
Aufzüge 2 je Treppenhaus
1) In den Büroflächen.

Grundrisse

Alle Mietflächen im Übersichtsplan:
PDF | ca. 650 Kb.  Download

Standards

ARBEITSPLATZQUALITÄT

In der heutigen Zeit ist bei der Wahl des Arbeitgebers nicht mehr nur die Höhe des Gehalts, sondern auch die Lage und die Qualität des Arbeitsplatzes ein wichtiges Kriterium. Ein ansprechendes Ambiente und angenehme Arbeitsräume rücken immer stärker in den Fokus der Mitarbeiter. Dabei muss es sich nicht um Luxus handeln, aber helle, gut ausgestattete Büros mit Austrittsmöglichkeiten für kurze Pausen gehören ebenso dazu wie eine ausgeklügelte Haustechnik.

Motivation und Unternehmensbindung lassen sich durch ein positives Arbeitsumfeld signifikant steigern.

ARBEITSWELT

  • Lichtdurchflutete Arbeitsplätze
  • Natürliche Klimatisierung
  • Flexible Raumaufteilung
  • Kurze Wege
  • Ruhezonen
  • Balkone oder Terrassen
  • Begrünte Innenhöfe

Entwickler

Die LIP Ludger Inholte Projektentwicklung GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von komplexen, gemischt genutzten Gewerbe- und Wohnimmobilien. Hierbei reichen die Kompetenzen von der Konzeption über die Entwicklung und Realisierung bis hin zur Vermarktung. Für dieses umfassende Leistungsspektrum ist das gebündelte Know-how aus allen Sparten der Immobilienwirtschaft unter einem Dach vereint.

Zur Unternehmensphilosophie der LIP gehört, dass sich die Nutzer mit der Gestaltung eines Gebäudes identifizieren können. Deshalb sind neben maximaler Effizienz und Wirtschaftlichkeit auch hohe architektonische Qualität und erstklassige Bauausführung wichtige Faktoren ihrer Arbeit. Die LIP arbeitet seit Jahrzehnten mit namhaften und erfahrenen Planern zusammen und hat bereits zahlreiche Immobilien in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und München erfolgreich realisiert.

Kontakt

Nächster Halt, SÜDKREUZ OFFICES

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir werden umgehend einen persönlichen Termin mit Ihnen vereinbaren.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.











*Pfichtfeld